suche navigation

Familienforschung Liechtenstein

Mitarbeitende


 

Benjamin Fischer

Geschäftsführer Familienforschung Liechtenstein

benjamin.fischer@ruggell.li
+423 377 99 44

Sylvia Frick

Fachassistentin

sylvia.frick@ruggell.li
+423 377 49 31




 

Aufgaben Familienforschung

Die Initiative «Familienforschung Liechtenstein» ist ein gemeinsames Projekt der acht Liechtensteiner Gemeinden Balzers, Gamprin-Bendern, Mauren, Planken, Ruggell, Schaan, Schellenberg und Vaduz mit dem Ziel, die genealogische Forschung gemeindeübergreifend in einer zentralen Stelle zusammenzuführen. Die Arbeitsgruppe „Familienforschung Liechtenstein“ unter der Leitung von Ruggells Vorsteherin Maria Kaiser-Eberle erarbeitete seit 2020 im Auftrag der Vorsteherkonferenz in vielen Sitzungen die Projektgrundlagen, um eine gemeinsame, gemeindeübergreifende Plattform für die Familienforschung zu starten.

Fast alle Gemeinden verfügen heute über gedruckte Ortsfamilienbücher. Eine gemeinsame, gemeindeübergreifende und vor allem digitale Plattform, soll die wichtige Aufgabe der Familienforschung nun in das digitale Zeitalter führen. Die Kernziele dieses Projektes sind einerseits die Zusammenführung und landesweite Vernetzung der gemeindeeigenen Daten sowie andererseits die Online-Veröffentlichung der Familienstammbäume. Davon sollen nicht nur die Benutzer profitieren, sondern auch die Familienforschung sowie die historischen Wissenschaften im Allgemeinen.

Die Datensicherheit und der Datenschutz spielen bei solchen Projekten eine zentrale Rolle und werden durch entsprechende IT-Massnahmen sowie eine fundierte Abstimmung mit den zuständigen Stellen gewährleistet. Die neue Geschäftsleitung übernimmt nun dieses anspruchsvolle Projekt, koordiniert fachlich und organisatorisch zwischen den Gemeinden, stellt die inhaltliche Qualität sowie die IT- und Datenschutzanforderungen sicher und vertritt das Projekt in der Öffentlichkeit. Die bisherige Arbeitsgruppe bleibt bestehen und begleitet das Projekt sowie die neue Geschäftsleitung weiterhin.