suche navigation

Gemeindenews

Gemeindeverwaltung

Informationsabend stiess auf grosses Interesse

Die Gemeinde Ruggell informierte am 26. Februar über ihre laufenden Projekte. Neben dem Auftritt als Gastgemeinde an der diesjährigen LIHGA und einem kleinen Blick auf die nächsten Schritte in Sachen Windenergie standen die grossen Bauprojekte im Zentrum: Das Schulzentrum Unterland ll, das neue Alters- und Pflegeheim, ein Generationenhaus sowie die Fuss- und Veloverkehrsbrücke.

Nach einer kurzen Begrüssung der rund 240 Gäste durch Gemeindevorsteher Christian Öhri übergab er das Wort direkt an Jürg Kellenberger von der Stabstelle für staatliche Liegenschaften. Er informierte über den aktuellen Stand in Sachen Schulzentrum Unterland ll, welches südlich des Ruggeller Siedlungsgebietes realisiert wird. Noch in diesem Herbst werde hier mit dem Rohbau gestartet. Die Fertigstellung ist für 2027 vorgesehen, sodass das Schulzentrum ab dem Schuljahr 2027/28 in Betrieb genommen werden kann. Im Gebäudekomplex werden eine Ober- und Realschule für bis zu 200 Schülerinnen und Schüler, die Berufsmaturitätsschule sowie eine Dreifachturnhalle Platz finden.

An alle Generationen gedacht
Im Anschluss präsentierte Thomas Riegger von der Liechtensteinischen Alters- und Krankenhilfe (LAK) das Vorhaben zum Neubau des Alters- und Pflegeheimes St. Fridolin. Dieses wird gegenüber der alten Sennerei gebaut und bietet Platz für 60 Bewohnende. Im Herbst 2024 wird dafür der Projektwettbewerb ausgeschrieben und nach der Auswahl- und Planungsphase soll der Spatenstich im Herbst 2026 erfolgen – Die Inbetriebnahme ist für 2028 vorgesehen.

Direkt daneben plant die Gemeinde ein Generationenhauses, wie Vorsteher Christian Öhri informierte. Der Standort wurde bewusst so gewählt, damit Synergien genutzt werden können. Neben Wohnungen sollen nämlich auch ein Gesundheitsbereich mit Praxen sowie die Tagesstruktur in der Liegenschaft integriert werden.

Mehr Sicherheit für den Langsamverkehr
Ruggell – das Fahrraddorf: Und genau hier mangelt es für den Langsamverkehr an einer sicheren Verbindung auf die andere Rheinseite. Dem soll aber mit der Umsetzung einer Fuss- und Veloverkehrsbrücke Abhilfe geschaffen werden, wie Vorsteher Öhri ausführte. Der Standort südlich der bestehenden Rheinbrücke konnte gemeinsam mit der Gemeinde Sennwald bereits im Sommer 2023 definiert werden. Eine Realisierung dieser Verbindung werde immer wichtiger, weil die aktuelle Situation viele Gefahren birgt. Da das Geländer auf der Brücke zu niedrig und das Trottoir sehr schmal ist, kann nicht gefahrenlos gekreuzt werden – Fahrräder sind auf der Brücke nicht mehr gestattet. Eine sichere Verlagerung des Fahrradverkehrs auf die Strasse ist laut Öhri jedoch auch nicht möglich, weil diese zu eng ist, um einen Radstreifen anzubringen.

Ausserdem werde der S-Bahnhof Salez-Sennwald durch den Doppelspurausbau und die Takterhöhung für viele Pendlerinnen und Pendler in beide Richtungen immer wichtiger. Mit der Schaffung einer sicheren Verbindung für den Langsamverkehr kann hier eine attraktive Alternative geboten werden.

Gemeindeverwaltung

Informationen aus der Gemeinde direkt aufs Handy

Die Gemeinde Ruggell bietet einen Informationskanal per WhatsApp an. Und so einfach geht’s:

Interessierte speichern die Nummer 00423 798 91 23 als Kontakt und senden eine WhatsApp-Nachricht mit dem Wort «Start» an die genannte Nummer. Die Zusendung dieser Nachricht ist gleichermassen die Einwilligung dafür, dass die Gemeinde Ruggell die Handy-Nummer für den Informationsfluss via WhatsApp speichern und verwenden darf.

Die angemeldeten Personen werden in eine Broadcast-Liste aufgenommen und erhalten in unregelmässigen Abständen die wichtigsten Informationen zu Veranstaltungen, Terminen oder kurzfristigen Änderungen direkt als WhatsApp-Nachricht aufs Handy. Dank dieser Funktion ist – anders als bei üblichen WhatsApp-Gruppen – für die Empfängerinnen und Empfänger nicht ersichtlich, wer die Nachrichten sonst noch erhält. Einzig die Gemeinde Ruggell speichert die benötigten Kontaktdaten und verwendet diese auch ausschliesslich für den genannten Zweck. Es gilt die allgemeine Datenschutzerklärung.

Fragen gerne direkt an gemeindekanzlei@ruggell.li

Veranstaltungen

9. März: Velobörse

Samstag, 9. März 2024
Gemeindesaal Ruggell

Wir bieten Euch die ideale Plattform zum Kauf und Verkauf folgender Artikel: Fahrräder, Roller, Inline-Skates, Dreiräder, Skateboards, div. Zubehör wie Helme, Fahrrad- und Autositze, Veloanhänger, Kinderwagen usw.

Abgabetermin:
Freitag, 8. März 2024 von 18.00 – 19.00 Uhr
(Bitte macht euch schon vor der Abgabe eine Preisvorstellung.)

Verkauf:
Samstag, 9. März 2024 von 9.30 – 11.00 Uhr

Abrechnung / Rücknahme:
Samstag, 9. März 2024 von 11.00 – 11.30 Uhr

Nicht verkaufte Artikel müssen ebenfalls am Samstag, 9. März 2024 bis spätestens 11.30 Uhr abgeholt werden, ansonsten werden die Sachen einem Hilfswerk gespendet!

Kaffee, Kuchen und Gipfeli

Auf Euer Kommen freut sich der
Elternrat Ruggell

Senioren

Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren

Herzliche Einladung zum Mittagstisch

Der Mittagstisch findet jeweils an einem Dienstag, abwechselnd in Gamprin, Ruggell und Schellenberg statt. Aus organisatorischen Gründen bittet Seniorenkoordinatorin Ann Näff-Oehri um eine Anmeldung bis jeweils eine Woche vor dem Mittagessen. (Telefon 00423 798 43 21).

Die ausführlichen Informationen finden Sie im Flyer anbei.

Küefer-Martis-Huus

3. März: Finissage mit dem Trio Gleichklang

«Sei Liebe mir – Liebesgedichte, Prosa und Musik»

Das Trio Gleichklang knüpft an die alte Tradition des literarisch-musikalischen Salons an und bewegt sich zwischen freischwebender Rezitation, zeitgenössischer Prosa und alter Musik. Mariana Fedorova rezitiert Lyrik aus ihrem neuen Gedichtband «Sei Liebe mir. Minnesang», Patrick Boltshauser liest Kurzgeschichten zum Thema Liebe und Ronny Spiegel spielt Werke für Violine von Ferdinand David und aus der Romantik.

Sonntag, 3. März um 16.00 Uhr im Küefer-Martis-Huus

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Johannes Inama und das Team des Küefer-Martis-Huus

Senioren

Gehirnfitnesstraining für Senioren


Zeit & Termine:
Jeweils am Donnerstag von 13.50 bis 14.50 Uhr
vom 11. Januar bis 28. März 2024 (ohne Schulferien)
vom 18. April 2024 bis 4. Juli 2024 (ohne Feiertage)

Treffpunkt: 
Musikhaus Ruggell, 2. Stock, Raum der Chöre

Kosten pro Person:
CHF 17.- pro Stunde
Der Kurs wird von den Gemeinden finanziell unterstützt.

Anmeldung:
41 79 450 21 92 oder info@denkduenger.li